Zwickauer Jägerverein e.V.

Jungjägerausbildung

Ausbildung

Warum sollten Sie Ihre Jagdausbildung bei uns machen?

In der Jagdschule des Zwickauer Jägervereins wird die Ausbildung von erfahrenen langjährigen Jägern, die oft auch ein Jagdrevier in Pacht haben, ausgeführt.
Zusätzlich verfügen die Ausbilder, meist beruflich bedingt, über besonders tiefgehende Kenntnisse auf Ihren jeweiligen Themengebiet.

So z.B. werden Kenntnisse von Wildkrankheiten vom Tierarzt, Dr. Gunstheimer, vermittelt.
In den Leiter und Mitarbeiter des Forstamts Plauen/Leubnitz im Staatsbetrieb Sachsenforst konnten mit Bernd Härtel und Falk Bitterlich kompetente Kenner der Praxis für die Ausbildung gewonnen werden.

Die Schießausbildung mit Kugelwaffen erfolgt durch Gerd Neidhardt, der als Inhaber des Geschäfts "Jagd und Freizeit" in Zwickau zugleich auch erste Adresse für alle Fragen des Waffen- und Munitionserwerbs, sowie von jeglicher jagdlicher Ausrüstung ist.

Die Ausbildung, in der oft von Jagdschülern gefürchteten Disziplin "Jagdlich Trap", wird vom Leiter des Schiessstandes des WTC Lauterbach e.V., Reiner Pühler, ausgeführt.
Mit seiner langjährigen Erfahrung und enormer Geduld und Einfühlungsvermögen vermittelt er diese Disziplin optimal.

Natürlich kann jeder Jagdschüler zu den offziellen Schiesszeiten der Stände seine Fertigkeiten auch außerhalb der Ausbildung weiter vertiefen.

Wir verwenden das Lernsystem für die Jägerausbildung von Heintges, dessen Material im Preis enthalten ist.

Zusätzliche Angebote, wie die Teilnahme an Drückjagden, Ausbildung an der Kettensäge, gemeinsame Ansitze mit erfahrenen Jägern u.m. runden das Bild ab.

Nicht zuletzt sollte noch erwähnt werden.
Auch wenn wir von "Jungjägerausbildung" sprechen,
das Alter des Jagdschülers spielt (fast) keine Rolle.

Und Jungjägerinnen sind natürlich besonders herzlich willkommen.


 

mehr erfahren

Zwickauer Jägerverein e.V. (c) 2014, made by PenZ, Bildquellen und Bildcopyright Carol Scholz